Seitenbereiche
Der Betriebsprüfer ist da, ich habe Fragen.

Jetzt kostenlosen Schnellcheck vereinbaren!

Sofort Kontakt

Besteuerung von Nutzungsentgelten aus Ökokonten

https://www.gewerbe-treuhand.de/steuernews_landwirtschaft/
© Countrypixel - stock.adobe.com

Ökokonto

Für die Erfüllung besonderer Umweltauflagen richten die Naturschutzbehörden bzw. die Städte und Gemeinden vielfach Ökokonten ein. Ein Ökokonto stellt ein „Instrument zur vorgezogenen Sicherung und Bereitstellung von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen“ dar, mit denen künftige Beeinträchtigungen von Natur und Landschaft ausgeglichen werden können (vgl. Bayerisches Landesamt für Umwelt, www.lfu.bayern.de). Mit dem Ökokonto sind im Regelfall Konzepte zur Bevorratung von Flächen und zur Durchführung von Maßnahmen verknüpft. Besitzer von im Ökoflächenkataster erfassten Flächen erhalten entsprechende Prämien.

Besteuerung von Ökoprämien

Empfangene Ökoprämien sind nach Auffassung des Bundesfinanzhofs (BFH) im Jahr des Zuflusses steuerpflichtig. Dies, obwohl die Landwirtin/der Landwirt die Zahlung zur Erfüllung diverser Ökoauflagen für mehrere Jahre oder Jahrzehnte erhält. Im Streitfall kaufte ein Steuerpflichtiger 2,7931 Hektar Landwirtschaftsfläche. Die Untere Naturschutzbehörde erkannte die Einrichtung eines Ökokontos an. Der Steuerpflichtige erhielt hierfür insgesamt € 70.000,00, davon als erste Rate € 35.000,00. Das Finanzamt besteuerte die € 35.000,00 im Zuflussjahr mit der Folge, dass der Betreffende statt € 3.700,00 insgesamt mehr als € 16.000,00 an Einkommensteuer zahlen musste. Der Bundesfinanzhof (BFH) bestätigte die Auffassung der Finanzverwaltung (Urteil vom 20.7.2018, IX R 3/18).

Vermeidung einer hohen Steuerprogression

Die Besteuerung hoher Zahlungen für Ökopunkte im Zuflussjahr - und damit regelmäßig mit entsprechend hoher Steuerprogression – lässt sich nur durch Zahlung des Gesamtbetrags in Jahresraten vermeiden.

Stand: 27. November 2018

Bild: Countrypixel - stock.adobe.com

Erscheinungsdatum:

Trotz sorgfältiger Datenzusammenstellung können wir keine Gewähr für die vollständige Richtigkeit der dargestellten Informationen übernehmen. Bei weiteren Fragen und für eine persönliche Beratung stehen wir Ihnen jederzeit gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Über uns: Wir verstehen uns als traditioneller  Partner von kleinen und mittelständischen Unternehmen und Privatpersonen. In Zusammenarbeit mit langjährigen und bewährten Partnern bieten Ihnen unsere Steuerberatungskanzleien mit Sitz in Aiterhofen, Aiterhofen Gäuboden, Deggendorf, Dingolfing, Eggenfelden, Landshut, MassingRegensburg und Straubing eine Vielzahl an qualifizierten Dienstleistungen. Vereinbaren Sie einen kostenloses Erstgespräch, wir freuen uns auf Sie!

Gt Gewerbe-Treuhand GmbH Steuerberatungsgesellschaft
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.